SpeedLab

Konzeptionelle Planung und Realisierung innovativer Leistungszentren

Reactive Agility, Wahrnehmung, Reaktion, Konzentration, …

Ob Fußball, Handball, Basketball, Eishockey oder Rugby, unsere Mess- und Trainingssysteme sind polysportiv über den Globus verteilt. Ebenfalls werden seit Jahren moderne Performance- und Rehabilitationscenter mit SpeedCourt, SpeedTrack & Co. ausgestattet. Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass die Vernetzung aller Systeme, abgestimmt mit weiteren Trainingsmitteln und methodischen Konzepten, zu einer Steigerung der kognitiven und motorischen Leistungsfähigkeit, sowie einem hoch effizienten Arbeiten für das ganze Trainer- und Betreuerteam führt. Individualität zeichnet unser SpeedLab aus! Die optimale Abstimmung der Trainingsbereiche ist unter konzeptionellen und trainingswissenschaftlichen Gesichtspunkten gestaltet und geschieht im gegenseitigen Austausch mit allen Entscheidungsträgern. Unsere Sportwissenschaftler und Sportingenieure begleiten dabei den Entwicklungsprozess von der Planung bis zur Eröffnung und darüber hinaus. Ziel ist die optimale Umgebung für die Entwicklung von kognitiven und motorischen Leistungsfaktoren eines Sportlers.

  • Fußballspieler des FC Bayern München bei Richtungswechsel auf einem SpeedCourt mit Kunstrasenbelag.

    Fußball

  • Handball- Nationalspieler Uwe Gensheimer mit Handball auf SpeedCourt mit Sportbodenbelag.

    Handball

  • Basketballspieler mit Basketball bei Richtungswechsel auf einem SpeedCourt mit Sportbodenbelag.

    Basketball

  • Rugbyspieler vom ASM Clermont Auvergne auf SpeedCourt mit Kunstrasenbelag.

    Rugby

  • SpeedCourt in Eishockey Kunst-Eisfläche integriert

    Eishockey

  • Tennisspielerin mit Schläger in der Hand auf mobilem SpeedCourt-System mit Sportbodenbelag im Tennisleistungszentrum Baden in Leimen

    Tennis

    • SpeedCourt-System mit grauem Sportbodenbelag und blauen Sensorflächen integriert in Parkettboden der Trainingsfläche des Centre National Sportif et Culturel d‘Coque, Luxemburg
    • Zwei SpeedCourt-Systeme mit grünem Kunstrasenbelag, weißen Sensorflächen im Copa Innovation Laboratories, Soccer Training Center, Shadesland Sportsmall, Walnut Creek, Karlifornien, USA
    • SpeedCourt-System mit rotem Kunstrasenbelag, weißen Sensorflächen und Video-Leinwand vor Soccerbot 360 im Sportwerk Ochtrup

    SpeedCourt

    Unser Flaggschiff


    SpeedCourt ist ein patentiertes, multifunktionales Mess- und Trainingssystem. Als taktiles Sportsystem werden in besonderer Weise kognitive und motorische Prozesse gleichermaßen berücksichtigt. In verschiedenen Übungsformen lassen sich multidirektionale Richtungswechsel, Reactive Agility, Wahrnehmung, Entscheidungsverhalten, uvm. realitätsnah testen und trainieren.

    Die verschiedenen Größen und Bauarten des SpeedCourt ermöglichen eine optimale, polysportive Einbindung, sowohl in bestehenden Räumlichkeiten als auch in Neubauten. Durch den immensen Variantenreichtum unserer Software SpeedPro entsteht ein sehr großes Anwendungsspektrum für diverse Bereiche aus Sport, Rehabilitation, Wissenschaft, Media und Event. Die eingesetzte Sensorik erweist sich seit Jahren als präzise und zuverlässig.

    SpeedCourt
    • SpeedTrack-System mit blauem Kunstrasenbelag im Athletikzentrum des Hertha BSC

    SpeedTrack

    SpeedTrack ist ein fest installiertes, multifunktionales Lasersensor Test- und Trainingssystem für zyklische und azyklische Schnelligkeitsformen. Neben athletischen Prozessen finden auch hier kognitive Abläufe Berücksichtigung. Dies wird unter anderem durch die Software SpeedPro, Bodensensoren und einen Monitor am Start ermöglicht.

    Verschiedene Längen- und Breitenmaße, sowie Bauarten des SpeedTrack können vorhandenen oder Neubausituationen angepasst werden. Die Doppellaser und Doppelstartplatten garantieren ein sicheres Auslösen und somit eine optimale Messung.
    SpeedTrack
    • Vier DMS-Systeme integriert in der Kunstrasenfläche des Sportwerks Ochtrup.

    SpeedDMS

    SpeedDMS bzw. Dynamic Movement Skills® ist ein Technologie- und Methodikprogramm für Profisportler und Amateure, gesunde und in der Rehabilitation befindliche Trainierende jeden Alters.

    Durch die Stimulation des zentralen (ZNS) und peripheren Nervensystems (PNS) wird die Entwicklung und Verfeinerung der neuromuskulären Effektivität und allgemeiner motorischer Fähigkeiten unterstützt. Infolgedessen werden die Bewegungsvielfalt und die Bewegungspräzision sowohl beim linearen Laufen als auch bei funktionellen und explosiven Bewegungen im Sport verbessert.

    SpeedDMS
    • Multisportives SpeedBox-System integriert in Parkettboden im COPA Soccer Training Center

    SpeedBox

    SpeedBox ist die technische Umsetzung der Test- und Trainingsklassiker Beep-Test und YoYo intermittent recovery test.

    Durch unsere fest im Boden, im Abstand von 20m, installierten Kontaktsensoren lassen sich diese Schnelligkeitsausdauertests präzise, ohne Messfehler und in großen Gruppen durchführen. Über die Software werden Zeitintervalle angegeben, innerhalb derer die Zielfelder anzulaufen sind. Die Intervalle werden dabei sowohl akustisch als auch optisch signalisiert. Die Zeiterfassung und der Abbruchzeitpunkt werden automatisch erfasst und angezeigt. Neben der Erfassung und Analyse der Schnelligkeitsausdauer sind in der SpeedBox auch weitere Programme einstellbar. Diese Trainingsklassiker der Schnelligkeitsausdauer sind über den Fußball hinaus sowohl für alle Mannschaftssportarten als auch für diverse Individualsportarten von hohem Stellenwert.

    SpeedBox
    • Vielseitig ausgestattete PerformanceArea mit unter anderem hochwertigen LifeFitness Geräten wie dem SPARC-Ergometer (Strength Power Accelerated Resistance Cardio) und großem Functional-Training Bereich
    • Synergy360XL-System von LifeFitness zum ganzheitlichen und vielseitigem Individual- sowie Gruppen-Training
    • Hammer Strength Langhantel Athletic Rack von LifeFitness im Sportwerk Ochtrup
    • Langhantel Athletic Rack von LifeFitness als Teil der GlobalSpeed PerformanceArea

    Performance­Area

    Für die ganzheitliche Entwicklung motorischer Leistungsfaktoren ist eine individuell ausgestattete Performance Area im Gesamtkonzept des SpeedLab von hoher Bedeutung.

    Von daher unterstützen wir unsere Partner bei der Auswahl der entsprechenden Trainingsgeräte mit unserem Netzwerk aus anerkannten Herstellern.
    Performance Area
    iPad - Dashboard - Oberfläche der integrativen GlobalSpeed SpeedPro Software zur Organisation, Steuerung und Auswertung von Test- und Trainingsprogrammen mit unter anderem SpeedCourt, SpeedDMS und SpeedTrack
    MacBook - Auswertung - Oberfläche der integrativen GlobalSpeed SpeedPro Software zur Organisation, Steuerung und Auswertung von Test- und Trainingsprogrammen mit unter anderem SpeedCourt, SpeedDMS und SpeedTrack
    iPad - Dashboard - Oberfläche der integrativen GlobalSpeed SpeedPro Software zur Organisation, Steuerung und Auswertung von Test- und Trainingsprogrammen mit unter anderem SpeedCourt, SpeedDMS und SpeedTrack
    MacBook - Auswertung - Oberfläche der integrativen GlobalSpeed SpeedPro Software zur Organisation, Steuerung und Auswertung von Test- und Trainingsprogrammen mit unter anderem SpeedCourt, SpeedDMS und SpeedTrack

    SpeedPro

    SpeedPro ist die GlobalSpeed-Software, um eine einzigartige Vielfalt von Sport- und Bewegungsdiagnostik in Form zahlloser Test- und Trainingsprogramme zu erstellen. Die modular aufgebaute Software ermöglicht sowohl fest definierte als auch zufallsbasierte Protokolle.

    Der neueste Stand von SpeedPro ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrungen, eigener Forschung und Kunden-Feedback. Mit SpeedPro werden alle Systeme aus dem Hause GlobalSpeed betrieben, was die Anwendung für den Nutzer stark vereinfacht.

    Die verschiedenen Übungspakete behandeln sowohl für das Training als auch zur Rehabilitation wertvolle kognitive und motorische Leistungsfaktoren wie bspw. Agility, Koordination, Kognition. SpeedPro ermöglicht durch direktes Ergebnis-Feedback und anonymen Ranking-System ein motivationssteigerndes Training.

    SpeedPro

    RFID

    Mittels integriertem RFID-System ist eine schnelle und automatisierte Anmeldung der Athleten möglich. Dabei wird jedem Athleten ein entsprechend kodiertes RFID-Armband zugewiesen, mit dem das System und die vom Trainer vorgesehenen Inhalte vom Trainierenden selbständig gestartet werden können. Unsere RFID-Einheit kann dabei problemlos mit bestehenden Systemen des Kunden gekoppelt werden.

    Auswertung

    Durch das Auswertungstool lassen sich übungs- und sportlerspezifische Entwicklungsschaubilder in der Langzeit- und Kurzzeitanalyse erstellen, sowie Stärken und Schwächen aufzeigen (Teamvergleiche, Individualauswertung, Profile).

    Datenbank

    Alle Daten, die unsere Mess- und Trainingssysteme im SpeedLab sammeln, werden in unserer inhouse programmierten Software SpeedPro zusammengetragen. Durch die automatische, zentrale Erfassung aller Leistungsdaten entsteht ein ganzheitliches Leistungsgefüge jedes Athleten.

    Unsere Partner

    Gemeinsam mit unseren weltweit aktiven Partnern machen wir dein SpeedLab zu einem hochmodernen Trainingszentrum

    Häufig gestellte Fragen

    Gibt es den SpeedCourt als portable Einheit?

    Alle GlobalSpeed Schnelligkeitssysteme gibt es sowohl in portabler Ausführung als auch in fest installierter Premiumversion.

    Gibt es verschiedene Modelle des SpeedCourt?

    Der SpeedCourt ist als portables System und als Festeinbau-Variante in verschiedenen Größen zu erhalten.

    Fallen Lizenzgebühren für die Software an?

    Die Software SpeedPro ist im Gesamtpaket aller Schnelligkeitssysteme enthalten. Für deren Funktionalität fallen aktuell KEINE fortlaufenden Lizenzgebühren an.

    Welche Zielgruppen können mit dem SpeedCourt / SpeedLab arbeiten?

    Seit vielen Jahren etabliert sich der SpeedCourt und alle weiteren GlobalSpeed Schnelligkeitssysteme in unterschiedlichen Bereichen. Von kleinen kommerziell betriebenen Trainings- und Rehabilitationseinrichtungen bis hin zu Proficlubs wie die Fußball-Bundesligisten Bayern München und Bayer 04 Leverkusen finden unsere Mess- und Trainingssysteme weltweit Anwendung.

    Welcher Bodenbelag kann für die unterschiedlichen Schnelligkeitssysteme empfohlen werden?

    Je nach Anwendung empfehlen wir für unsere Systeme entweder Sportboden oder Kunstrasen. Auch Sondervarianten mit Sportparkett oder synthetischem Eis werden verbaut. Wir achten hierbei auf höchste Qualität der eingesetzten Materialien.

    Kann der SpeedCourt mit Kraftmessplatten kombiniert werden?

    Durch die Erweiterung des SpeedCourt um Kraftmessplatten werden zusätzliche, qualitative Daten in spielnahen Situationen erfasst. Ein Mehrwert, der insbesondere im Bereich von Reha und Forschung Anwendung findet.

    Sind die GlobalSpeed-Systeme mit weiteren Messinstrumenten kombinierbar?

    Alle Mess- und Trainingssysteme behandeln in unterschiedlicher Art und Weise den Themenkomplex Schnelligkeit. Um die Wertigkeit des SpeedCourt, SpeedTrack, etc. zu erhöhen, arbeiten wir eng mit Firmen aus der biomechanischen Messtechnik zusammen. Dabei liefern speziell Systeme der Bewegungs- und Videoanalyse wertvolle Zusatzdaten, die insbesondere für die Rehabilitation von großem Nutzen sind.

    Kann man den SpeedCourt auch mieten?

    Auf Anfrage und unter gegebenen Voraussetzungen kann der SpeedCourt in portabler Ausführung für einen zu definierenden Zeitraum gemietet werden.

    Ist eine Zertifizierung nach §20 im Bereich der Rehabilitation möglich?
    Eine Zertifizierung nach §20 durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) ist gewährleistet. Der entsprechende Präventionskurs ist unter der Kurs-ID 20180403-1002352 und der Konzept-ID 20170815-S5569 gelistet.
    Sind Kooperationen mit Universitäten und Hochschulen möglich (Studien, Abschlussarbeiten)?

    GlobalSpeed arbeitet seit vielen Jahren mit renommierten Universitäten weltweit zusammen. Zusammen mit unseren national und international vertreten Partnern wird der Kombination aus kognitiver und motorischer Leistungsfähigkeit evaluativ erforscht.

    Wie sind die Lieferzeiten der GlobalSpeed-Systeme?
    Die Lieferzeiten hängen stark von der zu erhaltenden Leistung und externen Gewerken ab. Je nach System kann mit einer Lieferzeit von 1-6 Monaten gerechnet werden. In diesem Zeitraum ist unter gewöhnlichen Umständen ebenfalls Installationszeit und Schulungstag enthalten.
    Bietet GlobalSpeed eigenes Schnelligkeitstraining an?
    Zum aktuellen Zeitpunkt bietet GlobalSpeed KEIN eigenes Training an. Als großes Ziel ist eine firmeninterne Speed Academy mit entsprechend individuellem Training unter eigener Regie für die Zukunft ausgerufen.

    Hast du noch Fragen?
    Nimm Kontakt mit uns auf!

    Kontakt

    Get the real
    Speed

    GlobalSpeed GmbH
    Carl-Benz-Straße 6-8
    69502 Hemsbach
    Germany
    © 2020 GlobalSpeed GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
    Made with ♥ by klappstuhl.media